Ausgewählter Beitrag

Freitagsfüller 30-2018

27. Juli 2018

Freitagsfüller

1.  Wie kann ich dem Schatten nur erklären, dass Sally keine Gefahr ist? .


2.  Im Garten sind die Blumen trotz Gießen ganz armselig -

und im Haus stehen sie jetzt auf den Schränken - denn Sally liebt sie zu sehr ....


3.  Meine Haare sind seit Montag wieder sehr kurz und nicht mehr grau :-)


4.  Ein nasser Waschhandschuh im Nacken und es klappt etwas mehr, die Hitze zu ertragen .


5.  Meine liebsten Früchte sind jetzt Trauben .


6.  Kühle Nächte was war das?


7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf den Ventilator in meinem 28 Grad heißen Schlafzimmer , morgen habe ich nur Wäsche waschen geplant, und Sonntag möchte ich einfach nur der Hitze ausweichen!


Der FF ist wie immer von Barbara, vielen Dank dafür!


Tja, unsere Miezekatzen lieben sich derzeit nicht so sehr ...

Sally lässt keine Möglichkeit aus, den Schatten zu "quälen" - 

sie will spielen, er nicht und es kommt häufig zu großem Gefauche ...

und er hebt auch schon mal die große schwarze Tatze ....

Aber es klappt zumindest Nachts, 

dass jeder einen schönen Schlafplatz hat und sie sich nicht in die Quere kommen.


Ich wünsche euch allen ein schönes Wochenende - keine Unwetter und ein kühles Plätzchen!


SannA 27.07.2018, 17.39

Kommentare hinzufügen

Die Kommentare werden redaktionell verwaltet und erscheinen erst nach Freischalten durch den Bloginhaber.



Kommentare zu diesem Beitrag

2. von Christa

Meiner Nachbarin ging es ähnlich ,ihr Mann (Tierarzt )brachte eine herrenlose Babykatze mit und sie hatten schon vier Katzen ,die ersten zwei Wochen flogen die Fetzen ,permanent hat sie versucht zu spielen und damit natürlich alle genervt,es wurde nur gefaucht und gestritten,sie musste einiges einstecken hat aber mittlerweile gelernt ,dass es Grenzen gibt und sogar den einzigen Kater in der Gruppe als dicken Freund .
Geduld ,das wird schon noch

vom 29.07.2018, 09.11
1. von Sassenach

Moin SannA, ja .... das "zusammengewöhnen" ist eine heikle Sache. Aber, und da sprech ich aus Erfahrung, es funktioniert. Je weniger Du Dich da einbringst, desto einfacher wird es. Sally muss halt lernen das der Herr Schatten nicht immer Lust zum spielen hat. Wichtig ist nur, meiner Meinung nach, dass der Schatten ungestört futtern kann und auch Zeit mit Dir bzw. Deinem Mann bekommt wo Sally aussen vor ist. Das stärkt ihn in seiner Beziehung zu euch und dann wird das schon. Aber auch beide zusammen beschmussen. Du wirst sehen, auf einmal sind die beiden "en Kopp un en Arsch"  <img src= " />

Schöne Grüße und ein erholsames Wochenende
wünschen Lucky, Sammy und die Sasse

vom 28.07.2018, 06.56
2018
<<< Dezember >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
     0102
03040506070809
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31      
Besuch
Gudrun:
Hallo Sanna :-)ja, das Leben ist echt ziemlic
...mehr
Ingrid:
Das Bügeln verschiebe ich auch, wenn es so he
...mehr
Christa :
Meiner Nachbarin ging es ähnlich ,ihr Mann (T
...mehr
Sassenach:
Moin SannA, ja .... das "zusammengewöhnen" is
...mehr
Sassenach:
Hallo SannA, was muss ich da lesen?? Der Scha
...mehr
Zahlen
Einträge ges.: 2439
ø pro Tag: 0,5
Kommentare: 1337
ø pro Eintrag: 0,5
Online seit dem: 01.01.2006
in Tagen: 4731