Blogeinträge (themensortiert)

Thema: Über mich ...

Tag 1 von X ....

oder auch - schon wieder eine neue, nichtgewählte Lebensphase ...

Ein halbes Jahr ist es her, dass ich die neue Arbeitsstelle angetreten habe -
zwei Monate ist es her, dass ich wegen einer schweren Bronchitis krankgeschrieben wurde ...

Einen Tag nach meiner Krankmeldung hat man mir mitgeteilt,
dass man mir zum Ende der Probezeit (31.01.17) kündigen wird.

Bis der Fieberkopf das alles verinnerlicht hatte, dauerte es eine Weile -
und dann verlor ich komplett den Boden unter den Füßen!

Seitdem habe ich 13 Bewerbungen geschrieben,
hatte zwei Vorstellungsgespräche, leider keine Zusage.
2 Menschleins haben zumindest die Lesebestätigung angeklickt,
vom Rest habe ich bis heute noch Nix gehört ...

Und das sind Menschen, die unseren Kindern Respekt, Höflichkeit und freundschaftlichen Umgang mit den Mitmenschen lehren sollen -
die es nicht fertig bringen, dies einem Bewerber entgegen zu bringen ...

Es geht mir heute mental sehr gut -
Dank des anderen Menschen in diesem Haushalt und der Unterstützung meiner Ärztin -
ich sehe nach Vorne, hoffe auf das neue Schuljahr, wenn neue Mitarbeiter gesucht werden ...

... aber an diesen Enttäuschungen werde ich noch eine Weile zu Knabbern haben ...

SannA 01.02.2017, 22.35 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Und doch dreht sich die Welt weiter ...

... und nie wieder wird es sein, wie noch vor einem Monat ...

An meinem ersten Ferientag, dem 06. August, kam die allerbeste Freundin aus den Kindertagen ins Krankenhaus -
an meinem letzten Ferientag, dem 26. August wurde sie beerdigt.

Ich bin seit dieser Zeit in einer "Taucherglocke" gefangen, fassungslos, oftmals atemlos, ohne Worte.

44 Jahre waren wir allerbeste Freundinnen, wußten wirklich alles voneinander, haben Freud und Leid geteilt.

Am Abend des 16. August rief mich ihr Mann an, ich solle am nächsten Morgen in die Klinik kommen,
sie wolle mich sehen, sprechen ...

Am Morgen des 17. ist sie um 6:30 h von dieser Welt gegangen.

Sie fehlt so sehr.

SannA 07.09.2016, 21.59 | (6/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Lang, lang ist`s her ....

... und wenn ich nicht heute schon wieder eine Anfrage bekommen hätte, ob ich noch lebe, dann hätte es wohl noch ein bißchen mit einem Lebenszeichen gedauert.

Nun denn, das letzte halbe Jahr war somit das *Schlimmste*, was wir erleben durften -
ich bin nur froh, dass alles vorbei ist und starte Morgen in einen (eigentlich nicht gewollten) neuen Lebensabschnitt.

Sozusagen vor der Haustür eine neue Arbeitsstelle - Grundschule, 80! Kinder, 7 Mitarbeiter, 26 Stunden und dafür sehr viel mehr Gehalt, als beim gewesenen Arbeitgeber ... aber auch Ferienbetreuung, die für mich Morgen beginnt und am Freitag endet - und dann 3 Wochen Ferien auf mich warten.

Die Anfahrt dann mit einem "neuen, gebrauchten" Wägelchen, da der Kombi in den Osterferien unbedingt 2000 Euro Kosten verursachen wollte, die bei einem fast 17 Jahre alten Auto nur sinnlos investiert gewesen wären ...

Sehr, sehr große Probleme mit den Zähnen, viele neue Kronen, 4 gezogene Zähne innerhalb 8 Wochen ... ein harter Brocken für die Gesundheit und den Geldbeutel ...

Nun, das reicht mal fürs erste Rückmelden ...
schön, dass es doch noch ein paar Menschleins gibt, die sich sorgen und fragen, wie es mir geht.

SannA 31.07.2016, 18.14 | (3/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Am 07. März 2008

hat mein Vater beschlossen, uns aus seinem Leben zu verbannen,
wollte nie wieder Kontakt zu seinen Kindern, zu seinen Geschwistern.

Auch wenn es nicht einfach war, haben wir uns diesem "Wunsch" gefügt.

Heute Mittag ist er um 16 Uhr in einem Seniorenheim gestorben -
alleine, ohne Kinder, ohne Familie ...

Möge er in Frieden ruhen!

SannA 29.12.2014, 18.17 | (7/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Nummer 8 und 9 in 2014

Erstmal lieben Dank für eure Anteilnahme wegen meiner lahmgelegten Hand ...

Ich habe einen akuten Arthroseschub im oberen Daumengelenk ... die "Krankheit" ansich begleitet mich ja schon seit Jahren - allerdings ist es nun neu, dass Kleingelenke befallen werden ... das ist bitter, denn auf lange Sicht hin ist zu befürchten, dass ich beide Hände nicht mehr in dem Ausmass nutzen kann ... aber solange es geht, werde ich die Nadeln nicht aus der Hand legen ;-).

Nun denn, dank der Medis und Salbenverbände sind die Schmerzen wesentlich geringer und ich "schone" mich soweit es erforderlich ist .

* * * * *

Schuldig bin ich ja noch ein Bildchen von Nummer 8 in 2014 - ein Pullunder aus Drops Fabel - insgesamt 345 Gramm uni und bunt wurden auf der Plastikbombe verstrickt - die Bündchen wie immer von Hand




Nummer 9 in 2014 wurde gestern Abend fertig  -
das Geburtstagsgutschein - Wunschjäckchen für die beste Freundin aus den Kindertagen ...
1225 Gramm gut abgelagerter Wolle wurde von Hand mit Nadel 5 und 5,5 verstrickt ... der Faden besteht aus 8 unterschiedlichen Fäden, 2  mal schwarz, 1 mal schwarz mit Lurex und  5 Grautönen in unterschiedlicher Qualität ... ein einzelner Knopf soll als Verschluß dienen, wird aber erst bei der Anprobe angebracht.
Jetzt wird sie durch das Wollwaschprogramm gejagt und ich denke, dass sie dann so kuschelig ist wie die gewaschenen Maschenprobe ;-)




Das nächste Projekt steht schon in den Startlöchern , die passende Wolle liegt auch bereit und wenn es der Daumen zulässt, werde ich nachher die Maschenprobe stricken.

Euch allen einen erholsamen und angenehmen Sonntag!

SannA 23.11.2014, 09.52 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Es gibt mich noch ...

... aber mit zunehmendem Alter brauche ich wohl länger, um in die Erholungsphase zu kommen ...

Fast 14 Tage Ferien sind nun schon vorbei - ungefähr ein Drittel davon habe ich mit Börnie verbracht ... und zwei Drittel verschlafen ... die schwüle Hitze macht mir sehr zu schaffen und ich bin tatsächlich froh über jeden Regenschauer, der ein wenig Kühle bringt ...

Nun, die Lebensgeister nähern sich dem Ausgeschlafensein - unendlich viele Ideen zum Nadeln und Nähen wollen umgesetzt werden, die Fahrräder möchten auch bewegt werden und bei all` dem Stress soll natürlich auch die Erholung nicht zu kurz kommen ;-) ...

Heute nachmittag wollten wir eigentlich eine Radtour machen ... aber dicke Regentropfen meinten dann, wir sollten zuhause bleiben ... und kaum waren die Räder wieder verstaut, hörte es auf ... und so bin ich mit der Knipsmaschine mal wieder in den Garten und habe Euch vieeeeele Bilder mitgebracht ...




























* * * * *

Und hier dann noch unsere neue "Ziehharmonika - Tür" des Büros ;-) ...
viele, viele Stunden Arbeit hat es gekostet, bis wir endlich zufrieden waren,- Börnie hat zwischendurch auch mal geschmollt und mir 3 Nadeln geschrottet ...






Und da die gewesene Ziehharmonikatür aus Plastik war, oben und unten enorme Luftlöcher hatte, sind wir sicher, dass dieser dick und fett gesteppte Vorhang  uns im Winter den Raum warm halten wird ... den "Durchzugstest" hat er mal bestanden ;-)...

* * * * *

Und hier dann auch noch die im Juli fertig gewordenen Bluse ...





So, nun schaffe ich mich in den Garten, Schnittlauch ernten ... heute gibts Bratkartoffel und Schnittlauch - Eier - Salat ... der muss ordentlich ziehen :-) ...

Euch allen ein erholsames Wochenende und viele Energieschübe -
wenn Ihr sie denn braucht ....

SannA 08.08.2014, 17.08 | (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Mal wieder melden ...

Nachdem ich nun so langsam wieder meine innere Ruhe finde, kann ich mich dem Leben außerhalb des Berufes widmen ...

Es liegen sehr,sehr anstrengende Wochen hinter mir, die von vielen unliebsamen Auseinandersetzungen mit einer Handvoll Kinder geprägt waren,- die zu einer Entlassung eines Kindes führten und eine neue Strukturierung meiner Arbeit erforderten.

Jeder einzelne Tag fing mit "unter Strom stehen" an und endete ebenso - bis spätabends wurden Mails geschrieben, Berichte erstellt, Telefonate geführt ...

Ich war jeden Tag so platt, dass ich es noch nicht mal geschafft habe, mich für die lieben Kommentare zu bedanken - etwas, was ich normalerweise immer mache, indem ich persönlich anschreibe ... ich hoffe, dass Ihr es mir nach sehen könnt!

Einzig das Stricken hat mich "etwas runter gebracht" und so konnte ich seit Monatsbeginn ordentlich am Ringelhörnchen arbeiten ... der zweite Ärmel dürfte Morgen fertig werden und so müsste irgendwann in der nächsten Woche ein tragbares Teil fertig sein ;-)

Nun ist alles wieder im Normbereich, der Kopf hat sich das permanente Gegrübel abgewöhnt und ich widme mich wieder meinem/unserem Leben.

* * * * *
Ganz nach dem Motto :

Alles neu macht der Mai, kann ich Euch nun unsere abgeschlossenen Gartenprojekte zeigen ... und heute Abend waren wir uns einig, dass nun wirklich alles so ist, wie wir es uns gewünscht und vorgestellt haben ...

Und so drehen wir jetzt eine kleine Gartenrunde ;-)



Nach langem Überlegen und Suchen haben wir uns diese beiden Plastikschränke gegönnt - im linken wohnt mein Werkzeug für den Garten und im rechten Teil Grillholz und Zubehör für den Grillgenuss ... der andere Mensch in diesem Haushalt hat mir eine Arbeitsplatte angebracht und so kann ich dort wunderbar Pflanzen umtopfen, Kästen befüllen etc.
Der Podest ist auch selbstgebaut und absolut zweckmässig ... jetzt muss ich nicht ständig überall rumlaufen und meine Kannen suchen ...



Nach einigen Jahren der Abstinenz hat nun auch wieder ein Pavillion Einzug gehalten ;-) ... Aufgehübscht und zusätzlich stabilisiert mit den schwarzen Blumengittern und Kästen - schon jetzt eine absolute Wohlfühloase, die heute rund um die Uhr genutzt wurde.






Extra für Birgit !!!! wie Du siehst, ist die Pfingstrose schon fast verblüht ...











Euch allen ein sonniges Wochenende und eine gute Zeit! natürlich auch vom Schattentier :-)



SannA 17.05.2014, 20.48 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Wieder was gelernt ...

Der Atlas ist nicht nur eine in der Schule beliebte, schwere Lektüre ... es gibt ihn auch als Gebirge, irgendein griechischer Titan hieß auch so ... und der erste Halwirbel, der den Kopf trägt, hat auch diesen Namen ...

Eben dieser Wirbel war bei mir blockiert ( absolute Neuheit, alle anderen Wirbel haben wir nämlich schon durch ) und ich kann euch sagen, dass es höllisch weh getan hat, als er wieder in seine Spur gebracht wurde :-( ...

Nun leiden nur noch die Muskeln und Sehnen - ein Medikament solls richten - und des Nachts darf ich nun auf die wärmende und stützende Wirkung einer Halskrause hoffen ...

Warm halten sowieso ... und bitte schön die nächsten Wochen weder Stricken, Häkeln, Nähen ... das ist so, als würde man mir das Atmen verbieten und ich habe schon heute Abend gegen das Verbot verstoßen ...

Nun nehme ich das verordnete Medikament, dass nur zur Nacht genommen werden darf, hübsche mich mit der Krause auf und schaffe mich in die Kissen :-)

Euch allen ein erholsames und sonniges Wochenende !

SannA 28.03.2014, 22.20 | (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Genau 3000 Tage

bin ich nun in "Beas großer Bloggerfamilie" ...

und wollte mich auf diesem Weg ganz einfach mal bei Bea für den tollen persönlichen Einsatz bedanken ... und dann mal auf die nächsten 3000 Tage anstossen ;-) ...

* * * * *
Ansonsten:
  • hat das mit der Fertigstellung von Aqua am Wochenende nicht geklappt ... aber der 2. Ärmel ist angeschlagen und ich hoffe auf dieses Wochenende :-) ...
  • war gestern die Verabschiedung unserer Chefin ... und es war schon recht traurig ... ich habe das Glück, sie am kommenden Dienstag nochmal zu treffen ... und dann isse weg :-( ...
  • steigen meine Zahlen für das nächste Schuljahr ... nun sind wir bei 13 Kindern! ...
  • habe ich für "viel Geld" neue Spiele für die Kinder erworben ... für Drinnen und Draußen ... und musste sie nach nur einem Tag wieder "einziehen", da ein Teil schon kaputt und andere Teile unbeachtet irgendwo auf dem Gelände rum lagen :-( ... ein Umstand der mich sehr ärgert, ich aber nicht weiß, wie ich dagegen angehen kann ...
  • drehe ich jetzt noch eine kleine *Unkrautrunde* im Garten, bevor ich in die Schule muss ...
  • wünsche ich Euch einen sonnigen Frühlingsbeginn!

SannA 20.03.2014, 09.15 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Als ich

vor genau 15 Jahren aus den Kissen geklettert bin, konnte ich sagen:

Das war meine erste Übernachtung im eigenen Haus ;-) ...

Und dass ich davor unzählige Nächte hier verbracht habe, lag ja daran, dass ich mein halbes Leben bei Omi und Opa wohnte ...

Und noch immer bin ich stolz ohne Ende, dass ich/wir es geschafft haben,auch in den ganz, ganz schlechten Zeiten, das "Haus zu halten" !

SannA 27.02.2014, 09.48 | (3/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

2017
<<< Mai >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01020304050607
08091011121314
15161718192021
22232425262728
293031    
Besuch
illy:
Hi Du Liebe, ich wünsche Dir auch ein wunderb
...mehr
Rose:
Ich hatte zwei Vorstellungsgespräche und einm
...mehr
Ruthy:
Dann hat mein heimliches Daumendrücken doch e
...mehr
illy:
Hi, mal liebe Grüsse da lass... ;-)LGilly
...mehr
Rose:
Ich habe auch am letzten Tag meiner Probezeit
...mehr
Zahlen
Einträge ges.: 2360
ø pro Tag: 0,6
Kommentare: 1308
ø pro Eintrag: 0,6
Online seit dem: 01.01.2006
in Tagen: 4163